Generationswechsel in der Volkspartei Brunn am Gebirge

Oliver Prosenbauer einstimmig zum Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahl 2020 gewählt.

Staffelübergabe – VzBGM übergibt an Oliver Prosenbauer

Die Volkspartei Brunn am Gebirge vollzog bei Ihrer Klausur am 08. Juni 2019 eine Staffelübergabe und einen Generationenwechsel. Einstimmig wählte der Parteivorstand auf Vorschlag von Vizebürgermeister Gerhard Feichter, Oliver Prosenbauer zum Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahl 2020.

Vizebürgermeister Gerhard Feichter dazu: “Es freut mich sehr, dass Oliver Prosenbauer als Spitzenkandidat für die Brunner Volkspartei in den Gemeinderatswahlkampf 2020 geht. Er wird die gute Arbeit und die Projekte der Volkspartei fortsetzen aber auch den Raum schaffen um neue Ideen und Ansätze in die Politik der VP Brunn zu integrieren“.

Oliver Prosenbauer ist kein Unbekannter in Brunn, Geschäftsführer einer Werbe- & Eventagentur, lebt seit seiner Geburt in Brunn am Gebirge und saß bereits ab 2005 als Jugendvertreter im Brunner Gemeinderat. Nach einer berufsbedingten Pause kehrt er nun zurück um die großen Herausforderungen vor denen Brunn am Gebirge aufgrund des starken Wachstums und der damit verbundenen Probleme steht anzugehen.

Oliver Prosenbauer: “Politik ist kein leichtes Geschäft, das hat mir bereits mein Großvater mitgegeben, der sich lange Jahre für Brunn engagiert hat. Es darf aber nicht sein, dass vor Herausforderungen kapituliert wird und nach dem Motto „passt eh soweit“ regiert wird. Ich trete an um Brunn am Gebirge mit und für die Bürgerinnen und Bürger aktiv zu gestalten, Herausforderungen aktiv anzugehen und Lösungen für Probleme zu finden.“

Die Sommermonate sind für Oliver Prosenbauer nicht die Zeit für Wahlkampf und Diskussion, sondern die Zeit um in Ruhe Gespräche über die Zukunft des Orts zu führen. Er wird daher die nächsten Wochen dafür nutzen um im Gespräch mit den Menschen im Ort ihre Fragen, Anliegen und Ideen für Brunn am Gebirge zu besprechen. „Nur gemeinsam und mit den vielen Ideen aller Generationen können wir die Herausforderungen lösen“., so Prosenbauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.